Replace

 

cd-10_replace_front

DEGEM CD 10 (2011), „Replace“
Kurator: Marc Behrens
Vertrieb: EDITION DEGEM

 

 

Wie kann man sich mit den Mitteln der elektronischen und elektroakustischen Musik heute mit Fragen von Utopie und Dysopie auseinandersetzen? Damit beschäftigen sich die 14 Beiträge der DEGEM CD “Replace“. Ob vor dem Hintergrund von medientheoretischen, politischen oder kollaborativen Zukunftsutopien, die aktuellen Zusammenhänge des Jahres 2011 mit seinen vielfältigen und heterogenen Umbrüchen sind die Folie für die vielfältigen kompositorischen Ansätze.“ – Die CD erscheint in einem Digipak mit 10-seitigem Falt-Booklet mit Texten zu jedem Stück und einem kurzen Essay zum Thema „Replace“ in deutsch und englisch.

Gesamtspielzeit 78:08 min.

[01] Denise Ritter:
Da capo
[04:58]

[02] Nicolas Wiese:
The Revolution Will Have Been YouTubed #1
[06:24]

[03] Matthias Ockert:
frutas transversales
[04:06]

[04] Marcus Beuter:
auguries of ninocence
[05:04]

[05] Nikolaus Heyduck:
Schwarm
[04:53]

[06] Sam Auinger:
Rheinharfe
[05:02]

[07] Bernd Leukert:
Le Rêve
[04:16]

[08] Sciss:
Leere Null
[05:01]

[09] Jan Jacob Hofmann:
Hrafntinnusker
[05:19]

[10] Frank Niehusmann:
uData
[05:00]

[11] Michael Harenberg:
Virtual Caissac 11
[05:00]

[12] Kirsten Reese:
Kurzes Hörstück über das Ende des Kapitalismus
[07:03]

[13] Ludger Kisters:
Der Garten
[05:00]

[14] SA/JO:
MikroklangMilieu BLAU aus MicroSonical Shining Biospheres No.1
[10:34]