DEGEM Journal

Das DEGEM Journal ist ein deutschsprachiges Internetmagazin zur elektroakustischen Musik und Klangkunst, das die DEGEM News oder DEGEM Discuss um redaktionell erstellte Texte im Sinne der früheren DEGEM Mitteilungen ergänzen soll.

Das DEGEM Journal erscheint hier in Form eines Blogs und bietet die Möglichkeit, Beiträge zu Hard- und Software, ästhetische Diskussionen, Kongressberichte und ähnliches zu veröffentlichen. Die Redaktion liegt bei Sebastian Berweck.

Sollten Sie sich für die Veröffentlichung eines Textes im DEGEM Journal interessieren, wenden Sie sich bitte an berweck [at] degem.de.

 

 

30.03.2016 Kongressbericht Csound Conference Sankt Petersburg 2015 (Arsalan Abedian)

 

Vom 2. bis 4. Oktober 2015 fand an der Bonch-Bruevich St.Petersburg State University of Telecommunications in Sankt Petersburg die dritte internationale Csound Konferenz statt. Csound erlebte seine dritte internationale Konferenz knapp vor seinem 30-jährigen Jubiläum. Diese Audio-Programmierung Sprache wurde Mitte der 80er Jahre im Media Lab des MIT in Boston entwickelt und im Jahr 1986 veröffentlicht.

weiterlesen…

29.09.2015 Folkmar Hein und Georg Katzer: Ein Interview (Ausschnitt)

Dieses Interview entstand am 31.8.2015 in Zeuthen.

FH (Folkmar Hein)

Lieber Georg, du bist zum Ehrenmitglied der DEGEM ernannt worden. Gab es eigentlich eine Laudatio?

GK (Georg Katzer)

Nein, es gab keine Laudatio.

FH

Sollte man denn die Momente, die in einer Laudatio zum Zuge kommen, ganz weglassen?

GK

Ja. Man kann so etwas nur sachlich erwähnen …

FH

Ich frage eigentlich nur deshalb:weiterlesen…

03.05.2015 Kongressbericht Csound Conference Boston 2013 (Joachim Heintz)

Vom 25. bis 27. Oktober fand am Berklee College of Music in Boston die zweite internationale Csound Konferenz statt. Csound wurde Mitte der 80er Jahre im Media Lab des MIT – ebenfalls in Boston – entwickelt. So kehrte nun diese Konferenz, zwei Jahre nach der ersten internationalen Csound Konferenz 2011 an der HMTM Hannover, zum Ort ihrer Entstehung zurück.

Diese Rückwendung zur Geschichte wurde durch die Ehrengäste verstärkt und in persona präsent. Neben Jean-Claude Risset und John Chowning weiterlesen…