Escape

 

escape

DEGEM CD 14 (2016), „Escape“
Kuratorin: Monika Golla
Vertrieb: EDITION DEGEM

 

 

Escape ist die Rettung.
Escape ist Ende des Spiels.
Escape macht ungeschehen.
Escape gibt eine zweite Chance.
Escape gewinnt Zeit.
Escape ist plötzlich und eilig.
Escape ist still und heimlich.
Escape klappt nicht immer.

Siebzehn Komponistinnen und Komponisten verklanglichen auf der DEGEM CD 14 ihre unterschiedlichen Perspektiven zum Thema “Escape”: Computertaste oder Schlauchboot – kleine Fluchten oder die eine große… Die meisten der fünfzehn elektroakustischen Musikstücke auf dieser Compilation wurden direkt für dieses CD-Projekt komponiert und hier erstmals veröffentlicht.

Kuratorin: Monika Golla

Gesamtspielzeit 76:15 min.

[01] Simon Vincent:
…Falling Man, Rising Woman…: Conclusion
[04:00]  |  2015

[02] Paul Hauptmeier & Martin Recker:
Another Shore (short version)
[06:04]  |  2015 – 16

[03] Julia Mihály:
cozy new gastfeindlichkeit
[05:15]  |  2016

[04] Kai Niggemann:
Interrupture
[03:40]  |  2016

[05] Inge Morgenroth:
Nachtgestalten
[05:57]  |  2014 – 16

[06] Mehran Sherkat Naderi:
Ich trenne mich von mir
[04:30]  |  2014 – 16

[07] Kirsten Reese:
Jugendvollzugsanstalt
[05:02]  |  2016

[08] Sabine Schäfer:
escape, part I
[05:58]  |  2016

[09] STROM:
Umschaltplan
[06:08]  |  2016

[10] Claudia Robles-Angel:
Departure
[06:00]  |  2016

[11] Johannes S. Sistermanns:
Raum_aufgeben_1
[01:32]  |  2016

[12] Arsalan Arbedian:
„\a“
[04:04]  |  2016

[13] Felix Leuschner:
iScape
[04:59]  |  2016

[14] Nikolaus Heyduck:
Sine Wave Peaks
[05:17]  |  2016

[15] Hiromi Ishii:
Shinra
[08:05]  |  2011