Elektronisches Studio Köln: Quo vadis?

Nachdem sich eine Arbeitsgruppe – initiiert durch den Unternehmer und Kunstsammler Andreas Hölscher und den Programmchef WDR 3, Prof. Karl Karst – darum bemüht hatte, dem historischen Studio und seinem voll funktionsfähigen historischen Gerätepark im Kerpener „Haus Mödrath“ eine neue Heimat zu geben, hat sich der Westdeutsche Rundfunk nun doch überraschend aus dem Projekt zurückgezogen. Herr Hölscher informierte darüber in der vergangenen Woche die Mitglieder der Arbeitsgruppe, zu denen auch Florian Hartlieb als Vertreter des DEGEM-Vorstands gehörte.

Weiterlesen

Antrag bei der GEMA „Höherbewertung Elektroakustischer Musik“ erfolgreich

„Der Antrag der DEGEM-Arbeitsgruppe „GEMA“ auf Höherbewertung ist in allen drei Kurien angenommen worden. Insgesamt mit einer Zustimmung von weit über 2/3.“
Dieses melden die Mitglieder und Sprecher der Gruppe, Ralf Hoyer und Johannes S.Sistermanns

Details demnächst

Georg Katzer (10. Januar 1935 – 7. Mai 2019)

Eine sehr traurige Nachricht:

Der Komponist Georg Katzer, Gründungs- und Ehrenmitglied der DEGEM, ist am 7.Mai 2019 verstorben.

Die DEGEM verliert damit damit eines ihrer bedeutendsten Mitglieder.
Nachruf

+ + + + + + + + + + + + + + +

DEGEM – Elektroakustische Musik und Klangkunst | Electroacoustic music and sound art

Die DEGEM – Deutsche Gesellschaft für Elektroakustische Musik e.V. fördert elektroakustische Musik und Klangkunst in nationalem und internationalem Rahmen.
Diesem Zweck dienen die Organisation von Fachtagungen, Kursen und Konzerten, der internationale Austausch von Informationen sowie die Herausgabe von Publikationen und Tonträgern.

Die DEGEM organisiert in Zusammenarbeit mit dem Institut für Musik und Akustik des ZKM (Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe) seit 2005 das DEGEM Webradio @ ZKM, das elektroakustische Kunst in allen ihren Spielarten präsentiert.

Seit Oktober 2011 erscheinen alle DEGEM Publikationen unter dem Label EDITION DEGEM, welches die DEGEM in Zusammenarbeit mit Till Kniola (aufabwegen, Köln) gegründet hat. Im Online-Shop der EDITION DEGEM finden sich neben den aktuellen Produktionen auch frühere DEGEM Publikationen wie CDs, DVDs und CD-ROMs.

+ + + + + + + + + + + + + + +

The DEGEM – (Deutsche Gesellschaft für Elektroakustische Musik e.V. — German Society for Electroacoustic Music) supports electroacoustic music and sound art within Germany as well as internationally.
To achieve this, the Society organizes conferences, courses, concerts, as well as sharing information internationally and publishing and releasing publications and audio media.

In cooperation with the ZKM (Center for Art and Media Karlsruhe), the DEGEM has been operating the DEGEM Webradio @ ZKM since 2005, which presents the electroacoustic arts in all of their facettes.

Starting in October 2011, all DEGEM publications appear on the label EDITION DEGEM, which was co-founded by the DEGEM and by Till Kniola (aufabwegen, Cologne). In addition to current releases and publications, the online shop of EDITION DEGEM also offers older DEGEM publications, including CDs, DVDs, and CD-ROMs.

+ + + + + + + + + + + + + + +

logo_facebook yt_logo